Finanzwirtschaft

BGH: Etappensieg für Prämiensparer

Seit 2004 ist klar, dass viele Prämiensparerinnen und -sparer zu wenig Zinsen bekommen haben. Um das Geld wird bis heute gestritten. Eine Musterklage bringt Betroffene jetzt ein gutes Stück voran.

P-Konto: Neue Regeln ab Dezember

Hochverschuldet – und eine Kontopfändung steht an? Dann sollte aus dem Girokonto schnellstens ein P-Konto werden. Ab Dezember gelten dafür neue Regeln.

Bankkunden drohen neue Gebührenerhöhungen

Konto-App statt Auszugsdrucker, heimischer PC statt Bankschalter: Die Pandemie hat den Trend weg von der Filiale noch verstärkt. Für die Geldhäuser sind Zweigstellen auch ein erheblicher Kostenfaktor.

Negativzinsen für Bankkunden nehmen zu

Geschäftsbanken, die Gelder bei der Europäischen Zentralbank parken, müssen seit Juni 2014 Zinsen zahlen. Diese Kosten geben sie oft an ihre Kunden weiter. Einige Institute haben die Freibeträge hierfür in den vergangenen Monaten sogar noch gesenkt.

Bausparkassen: Fusion der LBS West und Nord

Mit Bausparverträgen soll es Menschen ermöglicht werden, irgendwann ihre eigenen vier Wände zu haben oder aufwendig zu renovieren. Doch das Geschäftsmodell ist in Nullzins-Zeiten unter Druck. Zwei Bausparkassen wollen nun den Schulterschluss.

Was bringen die neuen Kreditkartenregeln?

Mehrfach gab es Aufschub, seit Mitte März gelten die strengeren Vorgaben fürs Bezahlen im Internet vollumfänglich. Wer seinen Online-Einkauf per Kreditkarte zahlt, soll so vor Betrug besser geschützt werden.

Prämiensparverträge: Kunden müssen aktiv werden

Alte Prämiensparverträge, die den Geldhäusern das Recht einräumten, die zugesicherte Verzinsung einseitig zu ändern, sind laut einem BGH-Urteil von 2004 unwirksam. Die Banken sind daher aufgefordert, die Zinsberechnung anzupassen. Doch viele Institute wehren sich.

Mehr Rechte für Verbraucher bei Kreditverträgen

Ein Urteil des höchsten EU-Gerichts lässt Verbraucherschützer und Rechtsanwälte jubeln: Zahlreiche Kreditverträge lassen sich jetzt widerrufen. Verbraucher können laut Experten Geld sparen und Anwälte könnten nun viele neue Klienten bekommen.

Banken drehen an Gebührenschraube

Gratis war einmal. In der Zinsflaute drehen Kreditinstitute immer weiter an der Gebührenschraube. Einzelposten werden teurer, oder kostenlose Konten werden an Bedingungen geknüpft.

Förderbank KfW mit Milliardengewinn

Mit milliardenschweren Kredit-Programmen unterstützt die KfW die Wirtschaft in der Pandemie. Inzwischen schwächt sich die Nachfrage ab. Die Förderbank sieht darin ein gutes Zeichen.

Deutsche Banken im Stresstest schwach

Wegen der Corona-Pandemie bekamen Europas Banken Galgenfrist. Nun setzten die Aufseher die Institute wieder unter Stress. Die Ergebnisse der deutschen Geldhäuser sind insgesamt schwach.

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.